Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Europameisterschaften Springen Nachwuchs in Zuidwolde: Das Einzelfinale im Visier

Michel Sorg | 13 Juli 2019

Tags : Springen, Sportresultat, EM , News, Blogeintrag

Wir wissen es: In der Welt des Sports kann sich alles schnell verändern. Und für die Schweizer Nachwuchs Teams verliefen die Spring-Europameisterschaften in Zuidwolde leider nicht wie erwartet.

Gestern waren die Junioren und Jungen Reiter an der Reihe und sind in ihre jeweiligen Championate gestartet. Die Junioren konnten sich nicht für den zweiten Lauf qualifizieren. Das Quartett aus Sarah Schluchter (13 Punkte), Léon Pieyre (8 Punkte), Linus Hanselmann (8 Punkte) und Gilles Müller (4 Punkte) musste sich mit dem 12. Platz zufriedengeben.

Die Jungen Reiter konnten sich zwar für den zweiten Lauf qualifizieren, doch kurz vor dem Start der Prüfung gab es eine schlechte Nachricht: Das Pferd von Edouard Schmitz hatte sich verletzt und das Paar musste somit auf eine weitere Teilnahme am Championat verzichten.

Also waren nur noch drei Junge Reiter am Start.  Elin Ott lancierte den Wettkampf für das Schweizer Team und holte sich mit Nanu ihren dritten fehlerfreien Ritt. Alexandra Amar musste mit Hallo C drei Fehler in Kauf nehmen und Aurélie Rytz schied mit Eden vorzeitig aus. 10. Schlussrang. Alles geht so schnell ...

«Natürlich sind wir alle enttäuscht. Es ist das harte Gesetz des Sports. Trotzdem bin ich mit dem Teamgeist und dem grossen Zusammenhalt sehr zufrieden. Die Reiterinnen und Reiter unterstützten sich gegenseitig von Anfang bis Ende. Und es ist noch nicht vorbei, wir konzentrieren uns jetzt auf Sonntag!», meint Christian Sottas, der Equipenchef der Junioren und Jungen Reiter.

Au diner Die Schweizer Equipen beim Abendessen (Bild: Michel Sorg)

Die Blicke richten sich nun in der Tat auf den morgigen Einzelfinal. Elin Ott und Nanu haben echte Chancen, ganz vorne mitzuspielen und liegen zurzeit auf dem 3. Zwischenrang. Und das Paar ist in großartiger Form. Bei den Junioren sind Sira Accola und Tina als Vierzehnte ebenfalls nicht weit vom Podium entfernt. Gilles Müller, der sich auch für den Final qualifizieren konnte, verzichtet hingegen auf eine Teilnahme:  «Giavanna ist erst 8 Jahre alt. Sie war großartig über das gesamte Championat hinweg und ich möchte sie jetzt gerne schonen. In drei Wochen finden die Schweizer Meisterschaften in Wädenswil statt. Dies ist unser nächstes Ziel!», erklärt der Junior.

Wir werden die Leistungen unserer beiden Schweizerinnen morgen um 9:30 Uhr (Junioren) und um 14 Uhr (Jungen Reiter) genau verfolgen.

Hopp Schwiiz!

Michel Sorg
Chef Sport der Disziplin Springen

Letzte Blog Posts

Europameisterschaften Springen Nachwuchs in Zuidwolde: Elin Ott und Nanu werden SiebteEuropameisterschaften Springen Nachwuchs in Zuidwolde: Elin Ott und Nanu werden Siebte
Europameisterschaften Springen Nachwuchs in Zuidwolde: Elin Ott und Nanu werden ... 15 Juli 2019 Lesen Sie mehr
Wohin steuert die Schweizer PferdezuchtWohin steuert die Schweizer Pferdezucht
Wohin steuert die Schweizer Pferdezucht 15 Juli 2019 Lesen Sie mehr
Europameisterschaften Springen Nachwuchs in Zuidwolde: Das Einzelfinale im VisierEuropameisterschaften Springen Nachwuchs in Zuidwolde: Das Einzelfinale im Visier
Europameisterschaften Springen Nachwuchs in Zuidwolde: Das Einzelfinale im Visier 13 Juli 2019 Lesen Sie mehr
Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.