Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Gute Leistungen der Jungen Reiter an der EM der Nachwuchsspringreiter in Samorin

Stéphane Montavon | 10 August 2017

Tags : Springen, News, Blogeintrag

Positive und konstruktive Hilfe von Thomas Fuchs... Positive und konstruktive Hilfe von Thomas Fuchs...

Gestern Mittwoch, war es an der Reihe der Jungen Reiter und der Junioren, ihre ersten Qualifikationsprüfungen zu bestreiten. Für beide Alterskategorien waren dies Prüfungen nach Wertung C.

Die Jungen Reiter (Anthony Bourquard, Laetitia du Couëdic, Bryan Balsiger, Emilie Paillot und Simone Buhofer) habe sehr gute Leistungen gezeigt. Anthony Bourquard erreicht sogar einen tollen 3. Rang, nachdem er mit Indiana des Abattes CH einen mustergültigen Parcours absolviert hatte. Der selektive Parcours, auf der vorgeschriebenen Höhe von 145 cm, der auf einem Grasplatz herausragender Qualität ausgetragen wurde, stellte die 88 Konkurrenten auf eine harte Probe und war für das Schlussklassement entscheidend.

Anthony Bourquard mit Indiana des Abattes CH Anthony Bourquard mit Indiana des Abattes CH

Bei den Junioren (Joanna Szabo, Salome Keller, Edouard Schmitz, Matias Larocca und Alexandra Amar), deren Prüfung auf einem sehr guten Sandplatz stattfand, traten nicht weniger als 120 Konkurrenten in einem genauso selektiven Geschwindigkeitsparcours über 140 cm gegeneinander an. Unsere Schweizer haben sich auch hier gut geschlagen, zu verzeichnen ist der 11. Platz von Edouard Schmitz mit Cortino

Nationenpreis-Tag

Am vierten Tag dieser EM wurden die ersten Nationenpreise ausgetragen. Ab 8:00 Uhr wurde mit dem ersten Umgang der Jungen Reiter begonnen. Ein strenger und selektiver Parcours erwartete unser Team, bestehend aus Bryan Balsiger, Laetitia du Couedic, Emilie Paillot und Anthony Bourquard. Die erlaubte Zeit war ebenfalls knapp bemessen, was natürlich eine sehr grosse Rolle auf solch einem riesigen Grasplatz spielte. Unsere Athleten schlugen sich gut und erzielten den 9. Rang, womit sie sich für den zweiten Umgang morgen Abend (Freitag) qualifizierten. Zu erwähnen ist ebenfalls die schöne Leistung von Simone Buhofer im Sattel von Flying Girl, die den Parcours mit nur einem Fehler absolvierte und somit morgen Abend ebenfalls als Einzelreiterin in der Meisterschaft an den Start geht  

Unsere Reiter der Kategorie Children bestritten ebenfalls ihren Nationenpreis. Sarah Haldimann, Kyra Alessie, Linus Hanselmann und Mégane Schüchter haben ihr Bestes gegeben und schöne Umgänge gezeigt. Leider reichte dies nicht aus, um sich für den zweiten Umgang zu qualifizieren. Somit belegen sie den 12. Rang im Schlussklassement.

Morgen Freitag, den 11. August, steht der Nationenpreis der Junioren sowie der zweite Umgang des Nationenpreises der Jungen Reiter auf dem Programm, und dies bei sehr heissen Temperaturen bis zu 40 Grad Celsius...  

Dr. Stéphane Montavon,
Chef Sport der Disziplin Springen

Kommentar

Letzte Blog Posts

Die Springreiter starten in den Weltcup!Die Springreiter starten in den Weltcup!
Die Springreiter starten in den Weltcup! 11 Oktober 2017 Lesen Sie mehr
Auf zum Nationenpreis Finale der Springreiter in BarcelonaAuf zum Nationenpreis Finale der Springreiter in Barcelona
Auf zum Nationenpreis Finale der Springreiter in Barcelona 22 September 2017 Lesen Sie mehr
Gradmesser und Vorbote für TryonGradmesser und Vorbote für Tryon
Gradmesser und Vorbote für Tryon 18 September 2017 Lesen Sie mehr