Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+
Dossier: Tierschutz & Ethik

Wie im Flug!

Charles F. Trolliet | 20 Dezember 2021

Tags : Ethik, Vorstand, Blogeintrag

Editorial des «Bulletin» 10/2021

Am 6. November 2021 habe ich die Präsidentschaft des Schweizerischen Verbands für Pferdesport an meinen Nachfolger Damian Müller übergeben. Wo ist die Zeit nur hin?! Zwölf Jahre lang durfte ich dieses Amt mit viel Freude ausüben und habe es keinen Moment bereut, dass ich diese Aufgabe im November 2009 angenommen habe. In diesen zwölf Jahren (wie auch in den acht Jahren zuvor als Vizepräsident) konnte ich verschiedene Herausforderungen angehen, zahlreiche leidenschaftliche Menschen rund um das Pferd und den Pferdesport kennenlernen, mit unseren Schweizer Reiterinnen und Reitern, Fahrerinnen und Fahrern mitfiebern und ganz oft all die Emotionen erleben, welche die - nahe oder ferne - Gesellschaft mit unserem wichtigsten Partner, dem Pferd, wecken!

Denn das Pferd stand während meiner Amtszeit für mich selbstverständlich immer im Mittelpunkt. Und zwar das Pferd mit all seinen Facetten: als Sport- und Freizeitpartner, als Freund in guten wie in schlechten Zeiten, als einende Kraft, die viele Menschen in ihren Bann zieht. Im Juni 2001 habe ich mein erstes Editorial für das «Bulletin» verfasst mit dem Titel «Ein gemeinsamer Nenner: das Pferd». Darin habe ich meinen Wunsch geäussert, dass die Leidenschaft aller mit dem SVPS verbundenen Personen dem Verband dabei helfen möge, die damaligen Schwierigkeiten zu überwinden.

Der letzte Absatz des Editorials lautete:

Unser Verband kann es sich nicht leisten, sich auf die Koordination und Administration des Pferdesportes zu beschränken; er muss alle unter einem Dach vereinen können, die sich um den bekannten gemeinsamen Nenner kümmern: das Pferd.

Heute, zwanzig Jahre später, ändere ich für mein letztes Editorial am Text von damals nicht ein einziges Komma. Während meiner Präsidentschaft war ich stets bemüht, dieser Vision treu zu bleiben, und hoffe, dass ich - auch mit der Unterstützung von Ihnen allen - einen Beitrag zu ihrer Realisierung leisten konnte.

Zwanzig Jahre, das ist eine lange, aber auch eine kurze Zeit. Wie man es auch sehen will, das Pferd ist und bleibt unser gemeiner Nenner!

Ich bedanke mich bei allen, die in irgendeiner Form dazu beigetragen haben, dass mir dieser schöne Lebensabschnitt vergönnt war, und ich verabschiede mich bei Ihnen - bis bald, bei den Pferden!

Charles F. Trolliet

Ausgabe 10/2021

Themen: Stabsübergabe im Präsidium des SVPS | Paris 2024: Olympia- Format für Pferdesportdisziplinen besiegelt | Pferd und Gesellschaft: Konflikte vermeiden können wir alle!

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.