Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Pratoni del Vivaro (ITA)

Pratoni del Vivaro war vom 15. bis 25. September der Austragungsort der FEI-Weltmeisterschaften Concours Complet und Fahren.

​​​​​​​Olympiaticket gelöst!

Die Schweiz war an den Eventing-Wettkämpfen mit einer Equipe bestehend aus Robin Godel mit Grandeur de Lully CH, Nadja Minder mit Toblerone CH, Mélody Johner mit Toubleu de Rueire sowie Felix Vogg mit Cartania am Start. Zudem nach Italien gereist war Einzelreiter und Reserve Patrick Rüegg mit Fifty Fifty V. Die Schweizer Equipe mit Equipenchef Dominik Burger und den Trainern Lesley McNaught, Gilles Ngovan sowie Andrew Nicholson erreichte das gesetzte Ziel und holte sich mit einem 7. Rang in der Nationenwertung den Team-Quotenplatz für die Olympischen Spiele 2024 in Paris!

Team CC Schweiz in Pratoni (Bild: SVPS / Evelyne Niklaus)

Qualifikation für den Indoor-Weltcup geschafft!

Im Gegensatz zur Disziplin CC war an der Vierspänner-WM nur ein einziger Schweizer am Start, wie schon vor vier Jahren im amerikanischen Tryon. Jérôme Voutaz ging mit seiner Equipe und den Freibergern Leon, Lune, Flower, Esteban und Valerio an den Start. Trotz einer guten Dressur unter 60 Punkten sowie der siebtbesten Marathon-Leistung, reichte es nicht für einen Rang unter den Top 10, die Equipe landete auf dem 17. Schlussrang. Dies reicht aber für die definitive Qualifikation (8. von 10) für den Indoor-Weltcup Fahren der Saison 2022/2023. 

Bild: Hippofoto - Dirk Caremans Bild: Hippofoto - Dirk Caremans

Jetzt bestellen!
>>> Zum Shop!

Resultate gesucht?

Auf info.fnch.ch finden Sie Sport-Resultate von Reitern und Pferden sowie Übersichten und Ranglisten nach Veranstaltungsorten.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.