Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Springen

Die Schweizer Springreiterinnen und Springreiter konnten mit einem vollständigen Team, also vier Reitern, bestehend aus Bryan Balsiger, Martin Fuchs, Steve Guerdat und Beat Mändli nach Japan reisen.

Das Team um Equipenchef Michel Sorg hatte sich hohe Ziele gesteckt: Aus Japan mit einer Einzel- oder Teammedaille zurückkehren. Dies innerhalb der neuen und sehr umstrittenen Formate für die Springwettkämpfe, namentlich ohne Streichresultat für die Teamwertung sowie der Austragung der Einzelprüfungen vor der Teamwertung und Rücksetzung aller Resultate auf Null nach jeder Prüfung.

(Bild: Sascha Dubach) Die Schweizer Delegation Springen v.l.n.r.: Thomas Wagner, Michel Sorg, Martin Fuch, Steve Guerdat, Bryan Balsiger, Beat Mändli, Thomas Fuchs, Julien Houser (Bild: Sascha Dubach)

Die Schweizer Equipe mit Bryan Balsiger und Twentytwo des Biches, Martin Fuchs und Clooney, Steve Guerdat und Venard de Cerisy sowie Beat Mändli und Dsarie erfüllten die gesteckten Ziele leider nicht. Für den Einzelfinal konnten sich lediglich Beat Mändli und Martin Fuchs qualifizieren. Steve Guerdat war mit zwei Stangenfehlern nicht im Final dabei. Beat Mändli ging mit der Startnummer 3 in den anspruchsvollen Parcours des Einzelfinal und brach seinen Ritt nach mehreren Hindernisfehlern schliesslich ab. Martin Fuchs und Clooney waren vorerst gut unterwegs, bis am zweitletzten Hindernis die Stange fiel und auch am letzten Sprung noch ein Hindernisfehler hinzukam. Er belegte damit den 16. Schlussrang. Olympiasieger wurde Ben Maher (GBR) auf Explosion W vor Peder Fredricson (SWE) auf All In und Maikel van der Vleuten (NED) auf Beauville Z.

Für den Final der Teamwertung hatte sich die Schweiz über die Qualifikationsprüfung problemlos als vierte Equipe qualifiziert, dies auch mittels einer souveränen Nullrunde von Bryan Balsiger, der in der Teamwertung die Equipe mit Fuchs und Guerdat ergänzte. Im Final kamen die Schweizer mit insgesamt 28 Strafpunkten jedoch nicht in die Nähe der Podestplätze. Ein 5. Rang – und damit ein olympisches Diplom – war das Ergebnis. Olympiasieger wurden die Schweden vor den USA und Belgien.

Über die Athleten:

Bryan Balsiger
02.07.1997
Corcelles NE
bryanbalsiger.com

Pferd: Twentytwo des Biches, S/14/SF
Besitzerin: Christiana Duguet
Groom: Mélusine Guiblin

Martin Fuchs
13.07.1992
Wängi-TG
martinfuchs.ch

Pferd: Clooney 51, W/15/WEST
Besitzer: Luigi Baleri
Groom: Sean Vard

Steve Guerdat
10.06.1982
Elgg-ZH
steveguerdat.com

Pferd: Venard de Cerisy, W/12/SF
Besitzer: C.H.C. Horses SA
Groom: Emma Uusi-Simola

Beat Mändli
01.10.1969
Lyss-BE
facebook.com/BeatMaendli/
instagram.com/beatmandli1234/

Pferd: Dsarie, S/12/NED
Besitzer: Grant Road Partners GmbH
Groom: Johanna Krämer

Delegation:

Jetzt bestellen!
>>> Zum Shop!

Resultate gesucht?

Auf info.fnch.ch finden Sie Sport-Resultate von Reitern und Pferden sowie Übersichten und Ranglisten nach Veranstaltungsorten.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.