Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Programm Pferdesportforum

Verschiebung des SVPS-Sportforums «Pferdesportveranstaltungen» auf 2021 

Auf Grund der weiter ansteigenden Corona-Infektionszahlen und des beschränkten Platzangebots am ursprünglich geplanten Veranstaltungsort müssen wir die Durchführung des Sportforums «Pferdesportveranstaltungen» leider auf 2021 verschieben.  

Das genaue Datum und den Entscheid, ob wir 2021 ein Online-Forum mit Livestream anbieten werden oder der Anlass mit physischer Präsenz des Publikums geplant wird, werden wir so rasch als möglich kommunizieren. Die Diskussionsthemen des Forums werden wir wie geplant beibehalten.  

Wir danken Ihnen herzlichst für Ihr Verständnis. 

Geplante Diskussionsthemen:

Wie verändern äussere Einflüsse den Pferdesport der Zukunft?

Die Nutzung des Pferdes als Sportpartner steht bereits im Fokus des Tierschutzes und der Öffentlichkeit. Wie wird uns dieser Aspekt weiter beschäftigen und welche Folgen hat dies für die Ausübung des Pferdesports? Aber auch ökologische Themen und Auflagen werden wichtiger: Beispielsweise die nachhaltig und ökologisch verträgliche Durchführung von Pferdesportanlässen. Inwiefern sind diese Aspekte auch für potenziellen Sponsoren relevant? Sind wir bereit für diese Veränderung und was kann und soll der Verband aktiv dazu beitrage

Verdrängt die Veranstaltungsindustrie die idyllischen Vereinsconcours? Ist dies nur ein kurzfristiger Trend oder die Zukunft? 

Der Trend vom traditionellen Vereinsconcours, der höchstens über ein verlängertes Wochenende stattfindet, hin zu über mehrere Tage dauernden Veranstaltung eines Unternehmens mit einer gewissen «Massenabfertigung» ist spürbar. Welchen Typ Pferdeveranstaltung ist bei den Sportlern gefragt und wollen wir in Zukunft in der Schweiz? Ergänzen sie sich oder stehen sie in Konkurrenz zueinander? Welche Art von Veranstaltung(en) wird auf lange Frist überhaupt «lebensfähig» und organisierbar sein? 

Ab ins Ausland. Oder: Was fehlt unseren Reitern in der Schweiz?

 Erfahrungen auf internationaler Ebene sammeln und sich schlussendlich in der internationalen Szene behaupten, ist eines der grössten Ziele eines ambitionierten Reiters. Statistiken belegen, dass die Anzahl der Auslandstarts von Reitern aber auch ausserhalb der Liste der Top-Cracks wächst. Welches sind die Gründe dafür? Beschränkt der Verband die Startmöglichkeiten in der Schweiz für diverse Reiter-Pferde-Paare zu sehr oder fehlen die richtigen Prüfungen und Formate? Ist höheres Preisgeld im Ausland ein Antrieb oder doch eher nur das erstrebenswerte Image, ein «internationaler» Reiter zu sein?

Referate sowie Podiumsdiskussionen in deutscher und französischer Sprache mit entsprechender Simultanübersetzung

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.