Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Fahren
Fahren

Fahren: Terminkoordination 2016

11 August 2015 12:00

Das Leitungsteam Fahren hat sich zusammen mit Vertretern der Regionalverbände aufgrund der Prüfungssituation 2015 an einem Workshop Gedanken über die Situation gemacht und mögliche Veränderungen der Abläufe in Bezug auf die Meldung und Koordination von Prüfungen der Stufen eins bis drei erarbeitet.

Die Arbeitsgruppe möchte einer Doppelbelegung von Prüfungen an gleichen Wochenenden entgegenwirken und die Organisatoren in diese Richtung auch unterstützen. Ziel der Koordination sollte auch sein, die Prüfungen über das ganze Jahr zu verteilen und somit den Fahrern eine ausgeglichene Jahresplanung mit genügend Startmöglichkeiten zu erlauben.

In den vergangenen Jahren konnte man sich an jedem Turnier (VP, RVP, KP) für die Schweizermeisterschaft qualifizieren, dies soll an Verpflichtungen gebunden werden und das Leitungsteam Fahren entscheidet nach der Terminkoordination, welche Plätze als Qualifikationsplätze zugelassen werden. Sollten an einem Wochenende trotz Koordination und Absprache mehrere Turniere zur Austragung kommen, wird nur ein Turnierplatz als Qualifikationsplatz anerkannt, dieser wird Anfang Jahr bekannt gegeben.

Unterstützungsbeiträge an Organisatoren werden ab 2016 nur ausgerichtet, wenn ein Prüfungsplatz als Qualifikationsplatz zugelassen wird. Es versteht sich auch, dass in der Planung die Vollprüfungen bevorzugt werden.

Koordinationsstelle für Qualifikationsplätze
Zusätzlich zur offiziellen Meldung der Prüfungen via Regionalverband ist bis 30. September 2015 die Austragung einer Vollprüfung, reduzierten Vollprüfung oder Kurzprüfung direkt der Koordinationsstelle des Leitungsteams Fahren zu melden.

Kontaktperson: 
Roland Haslebacher; info@ihrag.ch

Roland Haslebacher wird anschliessend, sollte es Terminkollisionen geben, via die Regionalverbände Rücksprache nehmen.

Reglement Schweizermeisterschaft Fahren
Die Qualifikationsplätze und Qualifikationsbedingungen werden ab 2016 jährlich dem Prüfungskalender angepasst und jeweils aufgrund der Prüfungssituation neu beurteilt und publiziert.

Mit diesen Massnahmen erhoffen sich die Regionalverbände und das Leitungsteam Fahren eine frühzeitige Absprache und es sollten Doppelbelegungen vermieden und die Turniere somit auf mehrere Wochenenden über das ganze Jahr verteilt werden.

Pius Hollenstein, 
Disziplinleiter Fahren