Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

«Alle sagten»

Nicole Basieux | 17 Oktober 2016

Tags : Blogeintrag

 Foto: Jenny Commons Foto: Jenny Commons

Auch wenn der Sommer und vor allem die sommerlichen Temperaturen lange angehalten haben, kommt nun der Wechsel zum Herbst. Die Zeit dreht immer weiter, Stillstand gibt es nicht – in der Natur schon gar nicht – alles verändert sich. Bewährtes bleibt. Doch Unbewährtes wird angepasst, abgeändert, verbessert. Das erfordert Flexibilität.

Gerade jetzt ist vieles im Wechsel und Flexibilität gefragt: Die Temperaturen sinken, die Pferde sind im Fellwechsel und auch der Schweizerische Verband für Pferdesport SVPS will nicht stehen bleiben, sondern sich weiter entwickeln und darum wurden und werden auch hier neue Weichen gestellt. Zum Beispiel haben bereits die ersten Testveranstaltungen für die neue Veranstaltersoftware stattgefunden. Lesen Sie hier, wie diese über die Bühne gingen und was die Organisatoren für eine Bilanz ziehen. Auf Wunsch der Mitgliederverbände des SVPS gilt ab 1. Januar 2017 für alle Pferdesportlerinnen und Pferdesportler an den SVPS-Reglementen unterliegenden Veranstaltungen die Vereinspflicht. Das kann man nun vielleicht als lästig und mühsam empfinden, doch hat nicht jeder Reiter oder Fahrer auch schon mal von den Vereinsstrukturen profitiert? Oder das obligatorische Online-Nennen, welches ebenfalls ab dem 1. Januar in Kraft tritt und so einige Pferdesportler nicht darum herumkommen, sich nun doch online zu registrieren und mit den Systemen vertiefter auseinander zu setzen.

Manchmal wäre es auf den ersten Blick vielleicht einfacher, sich zu sträuben, sich dagegen zu stemmen – denn Änderungen sind auch anstrengend. Trotzdem sind sie notwendig, damit man nicht stehen bleibt. Manchmal tut es gut, neue Perspektiven einzunehmen, sich zu öffnen, zu hinterfragen und nicht um alles in der Welt an etwas festzuhalten.

Dazu ein Satz, der Offenheit goutiert und Fortschritt verspricht: «Alle sagten: ‹Das geht nicht!› Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.»

Kommentar

comments powered by Disqus