Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Die Nachwuchskader Springen für 2023 sind bestimmt

10 November 2022 16:00

Die Selektionskommission der Disziplin Springen des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport SVPS hat die regionalen und nationalen Nachwuchskader für das Jahr 2023 bestimmt. Die Nachwuchs-EM von Gorla Minore (ITA), die Pony-EM von Le Mans (FRA) und eine Reihe von Nationenpreise sowie der Youth Cup Final stehen für diese jungen Talente für 2023 als Höhepunkte auf dem Programm.

Einige starke Teamplayer der Kategorie «Junioren», werden 2023 neu den «Jungen Reitern» angehören. Dafür rutschen letztjährige «Children» in die Juniorenkategorie nach. Im kommenden Jahr steht den Nachwuchsverantwortlichen eine noch breitere Auswahl an talentierten jungen Springreiterinnen und -reitern zu Verfügung. Dies bedeutet aber auch, dass die Selektionen – sei es für die Kadermitgliedschaft, für Nationenpreise, für Europameisterschaften oder für sonstige Starts – anspruchsvoller geworden sind. «Ich hoffe, dass die jungen Talente dies als Chance und Ansporn zur weiteren Verbesserung sehen und trotz den höheren Anforderungen ihren Beitrag zu einem guten Zusammenhalt weiterhin mit Freude leisten. Nur so können wir gemeinsam stetig wachsen und auch auf internationaler Ebene bestehen», so die Nachwuchsverantwortliche und Equipenchefin Cornelia Notz.

EM von Gorla Minore und Le Mans als Höhepunkte der Saison

Das Ziel für das kommende Jahr in den Kategorien Children, Junioren und Jungen Reiter ist klar ein gutes Abschneiden an den Europameisterschaften, die vom 10. bis 16. Juli 2023 im italienischen Gorla Minore stattfinden werden. Bei den Ponys wird auf die Teilnahme an der Europameisterschaft in Le Mans vom 27. bis 30. Juli 2023 hingearbeitet. In allen Kategorien wird die Qualifikation und erfolgreiche Teilnahme am Youth Cup Final sowie Podestplätze an CSIOs erwartet. Mit soliden Leistungen an weiteren internationalen und nationalen Starts ist ebenfalls zu rechnen.

Dank grosszügiger Unterstützung erfolgreich unterwegs

«Im vergangenen Jahr durfte die Nachwuchsabteilung der Disziplin Springen dank der wiederum grosszügigen Unterstützung durch die SYJA (Swiss Youth Jumping Academy) mit Familie Straumann und die STT (Swiss Team Trophy) das Förderprogramm noch etwas erweitern. Den Nachwuchsreiterinnen und -reitern steht weiterhin das erfahrene und bestens eingespielte Coach-Team, mit Thomas Balsiger, Christian Sottas und Reto Ruflin zur Seite. Zudem dürfen sie auf die kompetente Unterstützung des Equipentierarztes Dr. Diego Gygax zählen. Aber auch das gute Zusammenspiel zwischen den Sportlerinnen und Sportlern, den persönlichen Trainerinnen und Trainern, den Eltern und den Sponsoren ist enorm wichtig für das ganze Team und die sportlichen Erfolge», ist Cornelia Notz überzeugt.

Anlässlich der Zürich Youth Masters holten die Schweizer Junioren mit mit Linus Hanselmann (Quiamant), Jeanne Paradis (Imperium), Lou Puch (Leave the Light on) sowie Anna Siegmann (PB Stagenta) den Sieg im Nationenpreis (Bild: Katja Stuppia) Anlässlich der Zürich Youth Masters holten die Schweizer Junioren mit mit Linus Hanselmann (Quiamant), Jeanne Paradis (Imperium), Lou Puch (Leave the Light on) sowie Anna Siegmann (PB Stagenta) den Sieg im Nationenpreis (Bild: Katja Stuppia)

Diese Reiterinnen und Reiter bilden das Nachwuchskader Springen 2023:

In den nachfolgenden Listen sind alle Nachwuchsreiterinnen und -reiter aufgeführt, die von der Selektionskommission der Disziplin Springen zur Kadermitgliedschaft der nationalen Kader für das Jahr 2023 eingeladen werden. Vorbehalten bleibt die Unterzeichnung der Kadervereinbarung, das Einhalten der Trainingsaufgebote, der Ethik-Charta von Swiss Olympic und den Verzicht auf jegliche Form von Doping.

Für die Selektion der jungen Nachwuchstalente zeichneten die Vertreterinnen und Vertreter der Regionalverbände mitverantwortlich.

Es wurden zudem weitere 59 Reiterinnen und Reiter für die regionalen Kader der Kategorien Pony, Children und Junioren nominiert. Die 45 Regionalkaderangehörige der Junioren werden durch die Regionalverbände für die Trainings aufgeboten, die Regionalkader Pony und Children stehen unter der Betreuung von Cornelia Notz.

Springen Kader Junge Reiter 2023

  • Kyra Alessie, Commugny VD
  • Lucy Barbeau, Apples VD (Neu)
  • Tiziana Baumann, Wetzikon ZH
  • Michelle Haab, Zürich ZH
  • Linus Hanselmann, Oberriet SG (Neu)
  • Thibaut Keller, Lossy FR
  • Gilles Müller, Büron LU
  • Maia Pictet, Genève GE (Neu)
  • Léon Pieyre, Cologny GE
  • Tina Rutz, Gossau SG (Neu)
  • Joana Schildknecht, Eggersriet SG
  • Lia Schori, Villars-Mendraz VD (Neu)
  • Shirel Schornoz, Dombresson NE
  • Anna Siegmann, Salmsach TG (Neu)
  • Géraldine Straumann, Riehen BS (Neu)
  • Jonas Tiefenauer, Oberriet SG (Neu)

Springen Kader Junioren 2023

  • Margot Angéloz, Corminboeuf FR
  • Ruben Bek, Vandoeuvres GE (Neu)
  • Célia Biasi, Chêne-Bourg GE (Neu)
  • Margault Blanchard, Lausanne VD
  • Mathieu Boulanger, Mont-Soleil BE (Neu)
  • Rufus Brenninkmeijer, Solothurn SO
  • Lola Brunet, Grandvaux VD (Neu)
  • Debora Burgherr, Hintermoos LU
  • Malin Cavegn, Maienfeld GR (Neu)
  • Joris Hanselmann, Oberriet SG
  • Leon Hänzi, St. Gallen SG (Neu)
  • Gaëtan Joliat, Delémont JU
  • Noah Keller, Lossy FR
  • Elias Laky, Rüfenacht BE (Neu)
  • Aaliyah Laurino, Bichelsee TG
  • Zacharie Luyet, Martigny-Croix VS
  • Ethan Meijer, Le Cerneux-Veusil JU (Neu)
  • Jeanne Paradis, Vuadens FR
  • Annabelle Pieyre, Cologny GE
  • Lou Puch, Hinteregg ZH
  • Celestina Rhyner, Pfäffikon SZ
  • Elise Rouvière, Reverolle VD (Neu)
  • Leony Seitz, Diepoldsau SG (Neu)
  • Bryan Smits, Chevenez JU
  • Jade Studer, Delémont JU
  • Numa Studer, Delémont JU
  • Hannah Vetterli, Pfyn TG
  • Andri von Ballmoos, Dättlikon ZH
  • Thierri Wagner, DE-Stetten, (Neu)

Springen Kader Pony 2023

  • Laura André, Conches GE
  • Elsa Krattinger, Corminboeuf FR (Neu)
  • Mya Quiquerez, Prez-vers-Noréaz FR (Neu)
  • Jordan Scherbakov, Cologny GE (Neu)
  • Victoria Scherbakov, Cologny GE

Springen Kader Children 2023

  • Lou Darioli, Martigny VS (Neu)
  • Nikita Gavin, Villars-Ste-Croix VD
  • Elodie Hanselmann, Oberriet SG (Neu)
  • Léonie Alessandra Pelloni, Ecublens VD (Neu)
  • Noah Pfyffer von Altishofen, Taverne TI

Weitere Informationen:

Etienne Monnier, Chef Sport der Disziplin Springen
Tel. +41 78 604 83 28,
e.monnier@fnch.ch

Cornelia Notz, Verantwortliche Nachwuchskader Springen
Tel. +41
79 333 65 00, conny@stallnotz.ch

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.