Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Rücktritt aus dem Elite-Kader Springen: Claudia Gisler übernimmt mehr Verantwortung in der familieneigenen Firma

02 März 2017 11:20

Der 5*-CSIO Al Ain in den Arabischen Emiraten von Mitte Februar war der momentan letzte Wettkampf der Urnerin Claudia Gisler auf höchstem Niveau. Sie erhält in den international renommierten Bau-Firmen ihres Vaters Emil Gisler im Rahmen der Nachfolge zusätzliche Aufgaben, die es nicht mehr erlauben, den Springsport weiterhin mit dem gleichen Aufwand zu betreiben. In der Folge hat sie dem Schweizerischen Verband für Pferdesport SVPS ihren sofortigen Rücktritt aus dem Elite-Kader Springen mitgeteilt.

Claudia Gisler (Bild: SVPS/Marco Finsterwald) Claudia Gisler (Bild: SVPS/Marco Finsterwald)

«Claudia Gisler war immer mit Freude und Engagement zur Stelle, wenn sie Aufgebote zu Nationenpreisen erhielt. Diese bedeuteten ihr immer sehr viel und sie gab immer alles für die Schweizer Equipe. Nun wünschen wir ihr nur das Beste und auch viel Freude in ihrer neuen Hauptaufgabe», sagt der Equipenchef des Elitekaders Andy Kistler.

Claudia Gisler wird ihre Pferde behalten und auch weiterhin Turniere bestreiten. Der Pferdesport ist und bleibt ihre Passion. Die grössten Erfolge verzeichnete sie bereits als Juniorin mit Einzel-Silber an den Nachwuchs-Europameisterschaften 1998 von Lissabon (POR) sowie Team-Bronze 1997 im belgischen Morsele. Medaillen sammelte sie auch an den Schweizermeisterschaften der verschiedenen Kategorien. 2010 gewann sie an den Schweizermeisterschaften  in Bern Elite-Gold mit dem Holländer-Wallach Touchable.  

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.