Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Voltige
Voltige

Voltigierer für die FEI Weltreiterspiele in Tryon (USA) selektioniert

20 Juni 2018 08:10

Nun steht fest, wer an den Weltreiterspielen von Tryon (USA) für die Schweiz um die Medaillen in der Disziplin Voltige kämpft. Die Selektionskommission Voltige des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport SVPS hat die Selektionen vorgenommen und präsentiert eine starke Auswahl von Athletinnen und Athleten mit Chancen auf Topklassierungen. Die Wettkämpfe der Voltigierer finden in der zweiten Woche der Weltreiterspiele, vom 18. bis 22. September 2018, statt.

Selektioniert wurden:

Einzel Damen

  • Nadja Büttiker, Mosnang (SG)
  • Marina Mohar, Gutenswil (ZH)
  • Ilona Hannich, Bern (BE)

Einzel Herren

  • Lukas Heppler, Burgdorf (BE)

Pas-de-Deux

  • Syra Schmid, Fraubrunnen (BE) / Zoe Maruccio, Hettiswil (BE)
  • Selina Walder, Ottikon (ZH) / Svenja Lehmann, Tagelswangen (ZH)

Team

Gruppe Lütisburg 1 mit Monika Winkler-Bischofberger als Longenführerin und dem Pferd Rayo de la Luz im Besitz von Kurt Bischofberger in folgender Zusammensetzung:

  • Elisabeth Bieri, Winterthur (ZH)
  • Nadja Büttiker, Mosnang (SG)
  • Aline Koller, Flawil (SG)
  • Samira Koller, Degersheim (SG)
  • Ramona Näf, Degersheim (SG)
  • Kyra Seiler, Lütisburg (SG)
  • Sira Berghuis, Ins (BE) – Reserve
  • Sven Ris, Gähwil (SG) – Reserve
  • Daria Gallo, Jonschwil (SG) – Reserve       

Die definitive Selektion der Pferde und Longenführerinnen und Longenführer für die Kategorien Einzel und Pas-de-Deux wird nach den Wettkämpfen anlässlich des CHIO Aachen vom 13.- 15. Juli 2018 vorgenommen.

Medaillenchancen intakt

Ein kurzer Rückblick auf die Resultate der letzten Jahre sowohl in der Team- wie auch in der Einzelwertung lassen auch für diese Weltmeisterschaften reelle Medaillenhoffnungen zu: 2014 an den WEG in Caen (FRA) sicherte sich das Team Lütisburg Silber und Simone Jäiser konnte eine Bronzemedaille in der Einzelwertung feiern. 2015 anlässlich der EM holte sich letztere sogar Gold und das Team Lütisburg wurde erneut mit der silbernen Auszeichnung belohnt. Zwei Jahre später, 2017 an der in Ebreichsdorf (AUT) ausgetragenen EM, holte sich schliesslich Nadja Büttiker die Bronze-Medaille und wiederum reiste Team-Lütisburg mit Silber nach Hause zurück.

Dass alle Athletinnen und Athleten ihre Bestleistungen im Zirkel abrufen können, ist denn auch die Hoffnung der Equipenchefin Marlis Schmid: «Die Qualifikation für die Finalrunde in allen Kategorien ist unser primäres Ziel. Unter optimalen Bedingungen sind sogar zwei Medaillen möglich.»

Nebst der Equipenchefin wird Monika Bieri als Sportchefin sowie der Tierarzt Hervé Brünisholz die Delegation in die USA begleiten.

Nadja Büttiker, eine der grossen Medaillenhoffnungen der Schweizer Equipe in Tryon (USA) - Bild: FEI/Daniel Kaiser Nadja Büttiker, eine der grossen Medaillenhoffnungen der Schweizer Equipe in Tryon (USA) - Bild: FEI/Daniel Kaiser

Weitere Informationen:

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.