Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Springen
Springen

Qualifikation für die Schweizermeisterschaften Elite Springen: Auftakt zur Longines Championship Series

11 Juni 2020 10:00

Nach einer dreimonatigen Unterbrechung aufgrund der COVID-19-Pandemie finden ab Juni wieder die ersten nationalen Pferdesportveranstaltungen statt. Darunter am 14. Juni 2020 die erste Station der Longines Championship Series, einer neuen Prüfungsreihe aus nun sechs Etappen zur Qualifikation für die Elite-Schweizermeisterschaften 2020.

Die Ankündigung des Bundesrates, dass ab dem 6. Juni 2020 unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsmassnahmen wieder Veranstaltungen mit maximal 300 Personen zulässig sind, ermöglichen es den nationalen Pferdesportorganisatoren, ihre Veranstaltungen innerhalb der entsprechenden Schutzkonzepte durchzuführen. Damit kann auch die Anfang Jahr vorgestellte Longines Championship Series starten, in der die Qualifikationsprüfungen für die Schweizermeisterschaft Springen Elite, die vom 4. bis 5. September in Humlikon (ZH) stattfindet, zusammengefasst sind. Auch die Finalprüfungen der Schweizermeisterschaften werden von Longines präsentiert.

Fünf Qualifikationsetappen für die Schweizermeisterschaften 2020 sind bereits bestätigt, ob Maienfeld durchgeführt wird, ist noch nicht definitiv, drei weitere Etappen im Herbst zählen für die Schweizermeisterschaften 2021, die ebenfalls in Humlikon ausgetragen werden. 40 Reiterinnen und Reiter können sich für die Schweizermeisterschaft der Elite qualifizieren. Die Rangliste für die Qualifikation ergibt sich für dieses Jahr aus der Rangierung der Reiterinnen und Reiter in der Longines-Weltrangliste (Longines Rankings) sowie aus den erreichten Resultaten innerhalb der Longines Championship Series.

Qualifikationsetappen der Longines Championship Series für die Schweizermeisterschaften 2020:

  • Grand Prix von Galgenen (SZ), 14.06.2020
  • Grand Prix von Corcelles (BE), 28.06.2020
  • Grand Prix von Aarberg (BE), 04.07.2020
  • Grand Prix von Maienfeld (GR), 26.07.2020 (zu bestätigen)
  • Grand Prix von Chalet-à-Gobet (VD), 09.08.2020
  • Grand Prix von Crête (GE), 23.08.2020

Qualifikationsetappen der Longines Championship Series für die Schweizermeisterschaften 2021:

  • Humlikon (ZH), 06.09.2020
  • Sion (VS) 13.09.2020
  • Dielsdorf (ZH) Anfang Dezember 2020

Weitere Informationen:

Michel Sorg, Chef Sport der Disziplin Springen SVPS, E-Mail: m.sorg@fnch.ch, Tel.: +41 (0)79 723 35 91

Stimmen zur Longines Championship Series

Pius Schwizer, Schweizermeister 2019 und Mitglied des Schweizer Elite-Kaders

Ich freue mich riesig, dass nun wieder Springturniere stattfinden. Alle sind voller Elan und versuchen, sich für die verschiedenen Prüfungen einen Startplatzt zu sichern. Die COVID-19-Krise bedeutet für alle eine äusserst schwierige Zeit, einerseits aus gesundheitlicher Sicht, aber auch, weil sie viele Branchen – darunter auch unsere – sozusagen zum Stillstand gebracht hat. Wir müssen jetzt alle gemeinsam so positiv wie möglich in die Zukunft blicken. Dass die nationalen Wettbewerbe vor den internationalen wieder aufgenommen werden, wird unseren heimischen Veranstaltungen mehr Gewicht verleihen und das freut mich.

Wir können den Organisatoren dankbar sein, die sich trotz der auferlegten Schutzmassnahmen und der derzeitigen finanziellen Situation der Herausforderung gestellt haben, ihre Turniere zu organisieren. Wir Reiter werden die Veranstalter, die unter den aktuellen Umständen viel Aufwand auf sich nehmen, um uns am Turnier begrüssen zu können, entsprechend unterstützen. Und wir werden uns an die vorliegenden Regelungen und Schutzkonzepte halten, die für die Gesundheit aller sehr wichtig sind. Ich bin auch der Marke Longines sehr dankbar, das seit mehreren Jahren auf internationaler Ebene viel in unseren Sport investiert und mit der Schaffung der Longines Championship Series nun auch den SVPS und die nationalen Turniere unterstützt. Das ist eine grosse Chance für alle Akteure der Pferdebranche – das müssen wir uns bewusst sein.

Andy Kistler, Equipenchef des Schweizer Elite-Kaders bis 31. August 2020 und Michel Sorg, Equipenchef des Schweizer Elite-Kaders ab 1. September 2020.

Es ist eine grosse Freude zu sehen, dass die nationalen Turniere nun wieder starten können und auch die Longines Championship Series beginnen kann. Die Gesundheitskrise, die die Welt durchlebt, ist in jeder Hinsicht dramatisch, und einen kleinen Anschein von Normalität zu spüren, wird uns guttun. Wir freuen uns sehr, dass die Schweizer Reiterinnen und Reiter wieder in den Wettkampfalltag zurückkehren und an hochstehenden Veranstaltungen teilnehmen können, darunter natürlich auch an den Grand Prix der Longines Championship Series, einer neuen Prüfungsreihe, die wir dank der Unterstützung von Longines nun in der Schweiz haben dürfen.

Es ist grossartig, die Motivation und das Engagement zu sehen und spüren, mit denen die Organisatoren ihre Veranstaltungen auf die Beine stellen. Jeder gibt sein Herzblut dafür, dass die Veranstaltung ein echter Erfolg wird – auch innerhalb der unerlässlichen Gesundheitsmassnahmen und Vorgaben, die alle respektieren werden. Wir sind ihnen sehr dankbar, ebenso wie den vielen Freiwilligen, die bei diesen Veranstaltungen mitarbeiten werden, und den Sponsoren, die sich bereit erklärt haben, die Organisatoren trotz dieser Krisenzeit zu unterstützen.

Philipp Züger, OK-Präsident Galgenen

Ich bin sehr glücklich, dass Longines eine Zusammenarbeit mit dem SVPS eingegangen ist. Dass nun die Longines Championship Series ins Leben gerufen werden konnte, wertet unseren nationalen Spitzensport extrem auf. Dieses Engagement ist eine fantastische Unterstützung für die grössten nationalen Turniere in der Schweiz, welche jedes Jahr in Konkurrenz mit internationalen Veranstaltungen im nahen Ausland stehen.

Ich bin sehr froh, dass nun die Turniersaison wieder aufgenommen werden kann. Die Nachfrage nach Startplätzen ist riesig und der SVPS hat einen sehr guten Job gemacht, dass wir nun vorbereitet sind und kurzfristig starten können.

Wir werden uns in Galgenen strikte an die Vorgaben und die Beschränkung von 300 Personen auf dem Turnierplatz selbstverständlich halten. Leider müssen wir die Veranstaltung ohne Zuschauer durchführen. Es wird dafür jede Prüfung per Livestream übertragen. Zutritt zum Concoursplatz erhalten lediglich Reiter mit einer Begleitperson pro Pferd sowie Helfer und Funktionäre. Die Personendaten aller Zutrittsberechtigten, bis auf die Begleitpersonen, sind bereits vorhanden. Am Eingang zum Veranstaltungsgelände werden Eintrittsbänder (jeden Tag eine andere Farbe) abgegeben und beim Verlassen der Veranstaltung wieder eingezogen. Zudem werden die Personendaten der Begleitpersonen erhoben. Somit haben wir jederzeit einen Überblick über die aktuelle Personenzahl an der Veranstaltung und können die Rückverfolgbarkeit garantieren.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.