Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Das «Who’s who» der Pferdebranche versammelt sich in Bern

16 April 2018 06:00

Bald mutiert Bern wieder zum Mekka für Pferde-Fans. Vom 4. bis 13. Mai 2018 warten an der PFERD atemberaubende Shows, sportliche Wettkämpfe und spannende Workshops und Fachvorträge auf das Publikum.

Während zehn Tagen dreht sich an der PFERD alles um die edlen Vierbeiner: Von einheimischen Freibergern über bunte American Paint Horses bis hin zu gewichtigen Zugpferden - der Parallelevent zur BEA präsentiert eine breite Palette an Pferderassen. Doch damit nicht genug: Vom 4. bis zum 13. Mai können die Besucherinnen und Besucher auf dem BERNEXPO-Gelände in Bern nebst grossen und kleinen Pferden auch ein abwechslungsreiches Programm erwarten. Seien es actionreiche Turniere, interessante Vorträge oder bunte Showeinlagen - die Experten, die Vereine und Wettkämpfer werden das PFERD-Publikum in Staunen versetzen und sowohl bei Jung als auch Alt für leuchtende Augen sorgen.

(Bild: www.horsefotograf.ch) (Bild: www.horsefotograf.ch)

Mitfiebern und Favoriten anfeuern

Zehn Tage Spektakel, zehn Tage mitfiebern: Auch dieses Jahr zeigen Ross und Reiter, was sie können. Beim Holzrücketurnier am 12. Mai von 14 bis 18 Uhr gilt es, im Einer- oder Zweiergespann geschlagene Baumstämme an verschiedenen Hindernissen vorbeizumanövrieren. Konzentration, Geschicklichkeit und Ruhe sind hierbei unabdingbar. Nicht minder spektakulär geht es beim Extreme Horse Trail am 5. Mai von 15 bis 20 Uhr zu und her. Bei diesem Turnier müssen Pferd und Reiter gemeinsam Holzbrücken in den unterschiedlichsten Arten, Wassergräben und Engpässe überwinden. Des Weiteren müssen sie Holzstämme und andere Gegenstände transportieren. Je flüssiger, ruhiger sowie konzentrierter der Ritt und je besser die Teamarbeit zwischen Ross und Reiter, desto besser werden die Paare von den Juroren bewertet.

Anmutig wird’s derweil am 10. Mai von 10 bis 17.30 Uhr bei der Freiheitsdressur: Mit Stimme, Körperhaltung und verschiedenen Hilfsmitteln gibt der Mensch dem Pferd Signale, die es dann umsetzt. Bei diesem Turnier taucht das Publikum in eine faszinierende Welt ein. Unter anderem präsentieren Ross und Trainer die Kunststücke Kompliment und Plié (Verbeugungen), Knien, Sitzen und Liegen.

Staunen und verzaubern lassen

Bunt wird es in den zahlreichen Shows, mit denen die PFERD dieses Jahr aufwartet. Am 6. Mai dreht sich von 16 bis 18 Uhr alles ums Westernreiten. In der Freiberger Western Show zeigen 16 Cowboys und Cowgirls mit ihren rassigen Freibergerpferden eine spannende, abwechslungsreiche und bunte Darbietung! Kampf, Tanz und Pferdedressuren warten im Stück «Die 7 Tugenden eines Ritters» - geschrieben vom Historiker Andreas Rub - auf die Zuschauerinnen und Zuschauer. Geritten wird das Spektakel von Stuntfrau und Pferdetrainerin Julia Thut und ihren Reitschülern, die sowohl am Boden als auch hoch zu Ross den Umgang mit Waffen und die hohe Reitkunst demonstrieren. Zu sehen gibt’s das Stück am 6. Mai 2018 um 14.30 Uhr.

Pferdegerechtes Training

Wer mehr über die edlen Vierbeiner erfahren möchte, kommt um die Vorführungen und Fachvorträge rund um Haltung und Training von Pferden sowie die besondere Verbindung zwischen Ross und Reiter nicht herum. Helmut Piller vom Sellenhof in Plaffeien zeigt am 13. Mai von 9.15 bis 11.15 Uhr beispielsweise, wie Ihr Pferd mit dem Horseathlon® Ausbildungs- und Trainingskonzept wortwörtlich für Sie durchs Feuer geht. Haben Sie Probleme, Ihr Pferd zu verladen? Dann dürfen Sie die verschiedenen Livetrainings mit dem renommierten Pferdetrainer Bernd Hackl nicht verpassen. Und im Expertenforum mit Horst Becker und weiteren Profis erfahren Sie in täglichen Fachvorträgen alles rund um die pferdegerechte Haltung.

Spannende Einblicke und erste Berührungen mit Pferden - für Kinder und Eltern

Gemeinschaftsstand des NPZ, SNG und SVPS
«Pferde machen Kinder stark!» Unter diesem Motto bringen das Nationale Pferdezentrum Bern (NPZ), der Schweizerische Verband für Pferdesport (SVPS) und das Schweizer Nationalgestüt in Avenches (SNG) den BEA/PFERD-Besuchern das Pferd näher. Kinder werden eingeladen, spielerisch mehr über das Wesen Pferd zu lernen und direkt vor Ort Bekanntschaft mit einer Ponyfamilie zu machen. Währenddessen können sich die Eltern am Stand über die positiven Effekte des Reitens und des Umgangs mit dem Pferd informieren. Eine Vielzahl von Aktivitäten, Informationen und Erlebnissen wartet auf Sie! Der Stand befindet sich in der Halle 13. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.