Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Neue FEI-Vorgaben für Ponymessungen

14 Januar 2020 08:00

Das FEI-Ponymesssystem wird per 1. Januar 2023 in gewissen Punkten angepasst. Ab diesem Datum können nur noch Ponys an FEI-Turnieren starten, die über eine FEI-Messbescheinigung verfügen. Diese Bescheinigungen werden ab 2023 ausschliesslich während fixen Messterminen, die in offiziellen FEI-Messstationen durchgeführt werden, ausgestellt. In der Schweiz sind die Standorte noch nicht definitiv bestimmt und müssen von der FEI anerkennt werden. Als offizielle FEI-Messstationen kommen das Tierspital Zürich, das NPZ Bern und das ISME Avenches in Frage. Die Daten und die Standorte werden kommuniziert, sobald diese bestimmt sind.

Übergangsbestimmungen 1. 1. 2020-31. 12. 2022
Während dieser Übergangsfrist gelten die aktuellen (2019) FEI-Bestimmungen für die Ponymessung. Das bedeutet, dass Ponys ohne FEI-Messbescheinigung, die an FEI-Turnieren starten, an der Pony-Europameisterschaft, am Pony-Nationenpreisfinal bzw. am Pony Jumping Trophy Final gemessen werden und je nach Alter eine vorübergehende oder definitive FEI-Messbescheinigung erhalten.

Pierre-Alain Glatt
Vorsitzender Veterinärkommission

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.