Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+

Von Baggern und Baulärm über absolute Flexibilität zu Medaillen

Evelyne Niklaus | 15 Oktober 2018

Tags : Tryon 2018, WEG , News, Blogeintrag

«Aller Anfang ist… schwer» oder besser: Bei unserer Ankunft an den WEG in Tryon befand sich ein grosser Teil der Infrastrukturen noch immer im Bau. Statt Friede, Freude, Eier­kuchen gab es meterhohe Erdhügel, Bagger und Baulärm à gogo: Weder die Parkplätze – diese glichen einer roten Erdwüste – noch die grosse Indoorhalle waren fertig. Rund­herum ein einziges Tohuwabohu. Sogar während der Eröffnungszeremonie hämmerte und bohrte es im unmittelbaren Hintergrund so laut, dass man sein eigenes Wort kaum mehr verstehen konnte, geschweige denn, was in der Arena vor sich ging. 

Auch musste man sich von der absolut flexiblen Seite zeigen: Einmal wurde die Familiarisierung der Dressurarena für die Schweizer Dressurreiterinnen auf 13 Uhr angesetzt, um dann am Vorabend um 20 Uhr plötzlich auf 
7 Uhr morgens vorverschoben zu werden. Tierärzte und Grooms gaben sich jeweils für wenige «Übergangsnächte» ohne zu murren mit kurzfristig aufgetriebenen zusätzlichen Matratzen im Schweizer «Häuschen» direkt vor Ort auf der Anlage zufrieden, damit langwierige Anfahrtswege vermieden werden konnten. Ja, Flexibilität war definitiv eine Eigenschaft, die einen an diesen WEG über die Runden und weiterkommen liess.

Trotz einigermassen chaotischen Zuständen möchte ich auch Positives hervorheben: die fixen Stallungen, die Abreitplätze wie auch die Hauptarena – alles in Topzustand. Die Geländestrecke der Vielseitigkeit sowie der Marathon der Fahrer waren sportlich sehr schön und gut gebaut. Mit dem Voranschreiten des Anlasses kam es auch immer öfter zu konstruktiven Lösungen, da auch die nationalen Verbände einbezogen wurden.

Die Schweizer Delegation hat trotz nicht immer einfachen Bedingungen vier Medaillen nach Hause gebracht, somit «Ende gut, alles gut»! Was auch schon der Startschuss für die Planung der Olympischen Spiele in Tokio 2020 bedeutet: Eine Disziplin hat bereits ihren Quotenplatz geholt, die anderen werden weiterkämpfen. Die erste Rekognoszierung mit Swiss Olympic in Tokio vor zwei Monaten verspricht gut geplante und durchstrukturierte Olympische Spiele!

 Bild: Nadine Niklaus

Letzte Blog Posts

Von Baggern und Baulärm über absolute Flexibilität zu MedaillenVon Baggern und Baulärm über absolute Flexibilität zu Medaillen
Von Baggern und Baulärm über absolute Flexibilität zu Medaillen 15 Oktober 2018 Lesen Sie mehr
Die letzten beiden Nationenpreise der Saison 2018 stehen vor der TürDie letzten beiden Nationenpreise der Saison 2018 stehen vor der Tür
Die letzten beiden Nationenpreise der Saison 2018 stehen vor der Tür 03 Oktober 2018 Lesen Sie mehr
WEG Tryon – Und zum letzten Mal aus Tryon…WEG Tryon – Und zum letzten Mal aus Tryon…
WEG Tryon – Und zum letzten Mal aus Tryon… 26 September 2018 Lesen Sie mehr
Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.