Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS

Menü
Pferd+
Dossier: Pferdezucht

Wohin steuert die Schweizer Pferdezucht

Charles F. Trolliet | 15 Juli 2019

Tags : Pferdezucht, News, Blogeintrag

Die Pferdezucht blickt in der Schweiz auf eine lange Tradition zurück. Vom 16. bis 18. Jahrhundert exportierte unser Land zahlreiche Pferde, insbesondere nach Italien und Frankreich, wo unsere Zuchtprodukte äusserst beliebt waren. Aber auch im Inland war die Nachfrage gross. Viele Züchter hängen dieser Tradition noch nach, obwohl die Pferdezucht unter den heutigen Bedingungen - zum einen aufgrund des Wandels der Rolle des Pferdes in der Gesellschaft und zum anderen wegen der fortschreitenden Globalisierung - oft schwierig, wenn nicht sogar fast unmöglich geworden ist.

Hohe Produktionskosten, eine oft sehr anspruchsvolle Kundschaft und eine harte internationale Konkurrenz, bisweilen aber auch ein gewisser Realitätsverlust und mangelnder Ehrgeiz seitens der Züchter sowie das chronische Unvermögen, gemeinsam am selben Strick zu ziehen, machen die Situation für die Schweizer Pferdezucht nicht leichter, ganz unabhängig von der gezüchteten Rasse und trotz der ausgezeichneten Qualität der Zuchtprodukte. Nicht zuletzt spielen auch die Entwicklungen auf politischer Ebene eine nicht unbedeutende Rolle: Die öffentliche Hand zieht sich immer weiter aus der Zucht zurück und verschärft die Bedingungen für den Erhalt von Unterstützungsleistungen.

Diese Situation darf man nicht schulterzuckend hinnehmen, sondern muss sie als Chance nutzen, um im Bereich der Pferdezucht brennende Fragen anzugehen, damit unser Land auch in Zukunft Pferde in hervorragender Qualität und ausreichender Menge produzieren kann.

Zahlreiche Zuchtorganisationen sind dem SVPS angeschlossen, sei es direkt oder über den Verband Schweizerischer Pferdezuchtorganisationen (VSP). Ausserdem steht im Leitbild des SVPS geschrieben, dass er die inländische Pferdezucht unterstützt. Vor diesem Hintergrund und insbesondere aufgrund der Bedeutung, die wir der Schweizer Pferdezucht beimessen, ist unser Verband bereit, im Rahmen seiner Möglichkeiten und Mittel die Bemühungen der Züchter im Hinblick auf eine Dynamisierung der Branche und zur Sicherung ihrer Zukunft zu unterstützen. Doch wie Sie in den verschiedenen Beiträgen, die in dieser «Bulletin»-Ausgabe abgedruckt sind, lesen können, sind es die Züchter und ihre Verbände, die den Stein ins Rollen bringen müssen.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.